Die 5 besten Gründe, warum ein Coworking Space das Richtige für Dein Startup ist

Was zu Beginn von vielen unterschätzt wurde, konnte sich inzwischen insbesondere bei Startup Gründern durchsetzen: das geteilte Büro, oder auch Coworking Space genannt. Schon der Name macht deutlich, worum es bei Coworking eigentlich geht – das neben- und miteinander Arbeiten. Davon gehört hat sicherlich jeder schon mal. Doch kaum jemand weiß, welche Vorteile dieses Konzept tatsächlich mit sich bringt. Genau deshalb möchte ich Dir heute die besten fünf Gründe näher bringen. 

1Coworking sorgt für einen echten Tapetenwechsel und steigert Deine Produktivität 

Ein Wechsel zum Coworking Space bewirkt Wunder mit Blick auf Deine Motivation. Alleine die Atmosphäre lockert den Arbeitsalltag auf und bringt Abwechslung mit sich. Dabei ist es ganz offensichtlichDu kennst es ganz bestimmt selbst: sitzt Du mit jemandem in einem Raum, der die ganze Zeit fleißig am Laptop arbeitet, ist es quasi unmöglich vor dem Computer zu sitzen und nicht zu arbeiten. Denn Produktivität ist ansteckend. Hauptsächlich dann, wenn Du Dich unbeobachtet fühlst, wirst Du unproduktiv. Deshalb äußern sich manche Menschen negativ übers Home Office und sagen, dass sie dort unproduktiver arbeiten. Für viele Gründer ist eine Trennung zwischen Arbeits- und Privatleben der entscheidende Faktor, um wirklich produktiv zu arbeiten. Nach Feierabend kannst Du dann zufrieden in Deine eigenen vier Wände zurückkehren und Dich auf die freie Zeit freuen. Oder Du verabredest Dich noch mit anderen Coworkern in der Community Area für eine Partie FIFA. 

2Coworking bietet Dir eine unschlagbare unternehmerische Flexibilität  

Bei vielen Startups ist es in der Startphase nicht klar absehbar, wie sich das Wachstum in Zukunft entwickeln wird. Entsprechend kannst Du wenig bis gar nicht planen und große eigene Büroflächen sprengen schnell Deinen Kostenrahmen. Coworking Spaces bieten Dir als Gründer genau die passende Alternative – flexible, monatlich kündbare Verträge. Ob Nachteule oder Morgenmensch: hier kann jeder arbeiten wie und wann er/sie möchteCoworking Spaces bieten rund um die Uhr Zugang für alle Mitarbeiter. Arbeitsplätze werden häufig pro Mitarbeiter abgerechnet und so lassen sich Mietkosten mit dem Wachstum entsprechend skalieren. Zahlst Du beispielsweise für einen Mitarbeiter 220€ pro Monat pro Arbeitsplatz, zahlst du für fünf Mitarbeiter 1.100 uswDas ist eine Flexibilität, die Du sonst nicht geboten bekommst. 

3Coworking schont Deinen Geldbeutel  

Oft sind private Offices, für Startups aus dem Ruhrgebiet, im Herzen der Metropole klarer Favorit als erster Firmensitz. Leider ist das aber selten eine realistische Option, denn Mietpreise für eigene Büroflächen übersteigen die finanziellen Möglichkeiten. Typischerweise sind Coworking Spaces genau in diesen Locations angesiedelt. Anstatt für jeden Mitarbeiter direkt in ein voll ausgestattetes Home Office zu investieren, nutzt Du im Coworking Space die vorhandene Infrastruktur zum festen Mietpreis. So kannst Du im Coworking Space einiges an Einrichtungskosten sparen. Mietkosten beinhalten dann Dinge wie Heiz-, Strom-, Internet-, Putz- und Getränkekosten, wodurch eine Kostenplanung vereinfacht wird 

4) Coworking macht das Leben für Dich und Dein Startup sorgenfreier  

Selten haben Startups in der Early-Stage Phase die Kapazitäten, sich etwa um die Nachbestellung von Druckerpapier, die Büroreinigung, Getränke- und Kaffee-Nachbestellungen, den Austausch eines kaputten Stuhls, oder den Austausch von Glühbirnen zu kümmern. Solche Dinge bleiben dann gerne auf der Strecke und lassen mittelfristig eine komische Stimmung aufkommen. Genau deshalb kümmern sich die Betreiber vom Coworking Space um diese unangenehmen Aspekte und halten sie von den Mietern fern.   

5Coworking ermöglicht Dir einen Austausch mit Gleichgesinnten   

Im Coworking Space sind soziale Kontakte nicht nur da, um Dich nett zu unterhalten. Sie können Dich auch beruflich weit voranbringen. Denn alle Mitglieder sind mit einem gemeinsamen Ziel dort: unternehmerisch weiterkommen. Ob Du mit dem Tischnachbarn Mittagspause machst, beim Kaffee neue Leute kennenlernst, neue Ideen in der großen Runde diskutierst, Dich zu aktuellen Themen und Projekten mit Beratern oder Branchen-Experten austauscht – genau dieser kontinuierliche Austausch macht für viele Gründer den Reiz am Coworking aus. Außerdem bekommsDu weitere Meinungen zu hören, durch die neue Perspektiven aufgezeigt werden können. So haben bereits viele Gründer ihr Business auf das nächste Level gebracht.  

Du bist selbst Gründer und willst das Ganze mal ausprobieren? Für einen ganzen Tag kannst Du den NoBuzzwords Coworking Space in Dortmund, powered by perpetuotesten. Mit dem Free Trial kannst DDich anmelden und kostenlos einen Tag im Herzen des Ruhrgebiets arbeiten.  

Die perpetuo GmbH ist eine seit 2007 existierende international agierende Unternehmensgruppe. Kernkompetenzen der perpetuo sind Managementberatung, Change Management, Turnaround Management, Digitale Vermarktung sowie Venture Management (insb. als operativer Early-Stage Investor). Die Hauptzielgruppen sind Startups, insbesondere in frühen Unternehmensphasen (Pre-Seed/Seed) mit digital fokussierten, skalierbaren Geschäftsmodellen sowie Unternehmer und Geschäftsführer von Mittelständlern (Hidden Champions) in und um Dortmund. 

Bildquelle: Shutterstock.com

Weitere Artikel aus unserem Blog

All Rights Reserved © Perpetuo 2020

Menü schließen